Island

Galerie 5 von 12: Bild 5 von 9
Islandpferde an der 752, etwas abseits der Ringstraße in der Nähe von Varmahlið. Die ersten isländischen Siedler brachten ihre Pferde aus Norwegen mit. Wetterfest, genügsam und furchtlos vor eiskalten und reißenden Gletscherflüssen war es nur mit ihrer Hilfe möglich die Insel zu besiedeln. Heute gibt es Straßen, Brücken, Autos und dennoch spielt das Islandpferd nach wie vor eine wichtige Rolle.